Ein kleiner Rückblick auf unsere vergangenen Veranstaltungen:


Weihnachtsfeier 2022 in Beringstedt

 

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum…

Und viele andere weihnachtliche Lieder präsentierte uns der gemischte Beringstedter Chor auf unserer Weihnachtsfeier am 07.12.2022. In der festlich geschmückten Mehrzweckhalle in Beringstedt stärkten wir uns zunächst mit leckerem Gulasch mit Meterbrot, roter Beete und Gürkchen. Im Anschluss zeigte uns die Jugend-Tanzgruppe unter der Leitung von Laura Lohse ihr tänzerisches Können. Susanne Vehlow-Holm brachte uns mit einer weihnachtlichen Geschichte über die „Tücken der Deutschen Bahn“ zum Schmunzeln, während wir uns bei einer Tasse Kaffee durch das reichhaltige und leckere Plätzchen- und Kuchenbuffet der Beringstedter Landfrauen probierten. Zum Abschluss wurde noch die von Renate Keller und Hanna Milchereit gebastelte bzw. genähte Weihnachtsdekoration unter den Anwesenden verlost.

Vielen Dank liebe Beringstedter Landfrauen für die Organisation und Bewirtung an diesem rundherum gelungenen Abend!


Bitte klopfen!

 

Bericht folgt in Kürze.


Bingo - Bingo -Bingo

 

Bericht folgt in Kürze


Wellness in Bad Segeberg

 

Vom 14. - 16.10.2022 entspannten 7 Landfrauen im Vitalia Seehotel in Bad Segeberg. Bei traumhaftem Wetter wurde ausgiebig gebummelt, gefaulenzt, am Buffet geschlemmt, sauniert oder Anwendungen und Massagen im Spa genossen.


 Erntedankfeier am 06. Oktober 2022 in Osterstedt

 

Am 06. Oktober 2022 trafen sich 44 Landfrauen im Treffpunkt Ole School in Osterstedt zum Erntedankfest. Nachdem wir uns mit deftiger Kohlpfanne vom Partyservice Maschmann gestärkt und von Wirtin Claudia Sievers mit leckeren Cocktails und anderen Getränken versorgt worden waren, wurden wir mit lustigen Döntjes und Geschichten über „Düt und Dat“ von Klauenpfleger Roland Thomsen aus Norstedt (Kreis Nordfriesland) unterhalten.

Roland – Ehemann, Vater von 5 Kindern und Klauenpfleger - nahm uns mit in seinen beruflichen und familiären Alltag. Mit Begeisterung lauschten wir seinen lustigen Geschichten, wobei er sich auch selbst kräftig auf die „Schippe“ nahm – hierbei floß‘ die eine oder andere Lachträne und die Bäuche wurden sich vor Lachen gehalten. Nachdem Roland alle Autogrammwünsche erfüllt hatte, endete der Abend mit gemütlichem Klönschnack.

Vielen Dank für die tolle Bewirtung in der Olen School! Wir hatten einen sehr leckeren und unterhaltsamen Abend.


Herbstzauber und Keramiktage in Friedrichstadt

 

Am 17.09.2022 trafen sich ca. 20 Landfrauen vormittags am Beringstedter Bahnhof um mit dem Zug nach Friedrichstadt zu fahren. Nachdem wir in Heide umgestiegen und den Regenwolken zunächst erfolgreich davongefahren sind, kamen wir gegen Mittag auf dem Friedrichstädter Bahnhof an. Von dort aus ging es „schnurstraks“ in die Stadtmitte – aufgrund einer Zugverspätung waren wir spät dran - wo bereits eine Stadtführerin auf uns wartete, um uns durch die kleinen Gassen zu führen und uns die spannende Geschichte und Architektur des Holländerstädtchens näher zu bringen.

Im Anschluss konnte gemütlich über den „Herbstzauber und Keramikmarkt“ gebummelt, die hübsche Stadt auf eigene Faust erkundet oder mit dem Schiff eine Rundtour durch die Friedrichstädter Grachten gemacht werden.

Leider meinte es das Wetter nicht so gut mit uns, es stürmte und regnete in Strömen, dafür schmeckte aber der einen oder anderen der Pharisäer schon richtig gut.

Gegen 18.00 Uhr trafen wir dann wieder in Beringstedt ein und waren

uns einig – Friedrichstadt, wir sehen uns wieder!

 

Du hast auch lust auf einen Pharisäer?

Dann schau doch mal in unsere Rubrik "Rezepte". :-)


Himbeerglück Heinkenborstel am 06.08.2022

 

Bei herrlich sommerlichen Temperaturen verbrachten wir einen schönen

Nachmittag in der gepflegen Anlage der Familie Kühl in Heinkenborstel. 13

Teilnehmerinnen kamen mit Fahrgemein-schaften oder teils mit dem Fahrrad.

Nach einer Begrüßung mit Getränk (Himbeerbrause) durch Karen Kühl aßen

wir Kuchen und tranken Kaffee.

Danach ging es gestärkt in die Anlage um die mitgebrachten Behälter mit

selbstgepflückten Himbeeren zu füllen. Nebenbei durfte reichlich genascht

werden.

Alle waren begeistert von dem leckeren Kuchen und dem liebevollen Service.

Sicherlich werden wir Familie Kühl in Heinkenborstel nochmal besuchen.

 

Frau Kühl hat uns netterweise Rezepte zur Verfügung gestellt.

Diese findet Ihr in unserer Rubrik - Rezepte.


Schaukäsen am 29. Juni 2022

 

Um 18.30 Uhr wurden 20 Landfrauen im Meierhof Möllgaard inHohenlockstedt von Herrn Möllgaard, seiner Tochter und seinemSchwiegersohn zum Schaukäsen empfangen. Es waren auch einigeNichtmitglieder dabei, die sich freudig in der urigen Käseküche mit historischen Geräten zur Milchverarbeitung einfanden.

Von den Landfrauen, die zu Hause Milchkühe haben, erklärte sichBritta Langmaack bereit, ca. 5 Liter Rohmilch mitzubringen. Sieund ihre Mitfahrer waren an diesem warmen Tag sehr bemühtgewesen, die Milch auf dem Weg gut zu kühlen. Doch das stellte sichals umsonst heraus, denn die Milch wurde sofort im Wasserbaderwärmt auf ca. 32 Grad.

Im Laufe des Abends stellte sich heraus, dass einige Landfrauenbereits Erfahrung mit der Verarbeitung ihrer eigenen Milch gemacht hatten. Sie konnten Fragen stellen, die kompetent undinteressant beantwortet wurden.

Während die Milch erwärmte, unterhielt uns Herr Möllgaard mit einem kleinen Werbefilm über Hohenlockstedt. Dann folgte dieDemonstration der einzelnen Stufen in der Käseherstellung.

Zwischendurch gab es Käse zur Verkostung und Besprechung derReifezustände. Außerdem wurde Sahne in eine Glasflasche gefüllt.Dann bekam jeder Tisch eine Flasche und es sollte diese Sahne durch stoßen zu Butter werden. Diese Butter und auch die Buttermilchwurden dann probiert.

Inzwischen wurde der nun erwärmten Milch Lab zugeführt und etwas Joghurt (Milchsäure). Die Molke wurde abgenommen und konnte probiert werden. Nach etwa 2 Stunden, die wie im Flug vergingen, hatten wir den fertigen Morzarella, der sogleich gekostet werden konnte. Nun heißt es „Selber versuchen!“


Kräutergarten Altenjahn am 21. Juli 2022

Am 21. Juli 2022 besuchten 11 gartenbegeisterte Landfrauen Traute Struve in ihremwunderschönen Kräutergarten in Altenjahn. Zunächst stimmte uns Traute mit einem GlasErdbeer-Prosecco und einer kleinen Geschichte auf den Abend ein. Wir lernten sehr vielWissenswertes über Kräuter, Wildkräuter und Gemüsesorten und durften auch viele, uns bisdahin unbekannte Kräuter probieren. Im Anschluss führte uns Traute durch ihren Gartenund erzählte uns die Geschichte der Entstehung des Kräutergartens. Dann stellte sie uns

noch ihre neuen Projekte vor, hierzu gehört u.a. ein Zen-Garten. Zum Abschluss genossenwir ein sehr leckeres Buffet, zu dem jede der Teilnehmerinnen eine Leckerei beigesteuerthatte. So gab es verschiedene Salate, überbackene Brötchen, Würstchen im Schlafrock,Brennessel-Energy Balls und eine Spinat-Lachsrolle.

Einige Rezepte findet ihr auf unserer Homepage unter der Rubrik “Rezepte”.

Danke liebe Traute für diesen großartigen und informativen Abend!


Landfrauentag am 10. Juni 2022 in Neumünster

Zur 75jährigen Jubiläumsfeier des Landfrauenverbandes Schleswig-Holstein unter demMotto “Feiern.Schnacken.Tanzen” fuhren wir mit 13 Mitgliedern und Ehemännern in diefestliche geschmückte Halle nach Neumünster. Zunächst stöberten wir auf dem Markt derMöglichkeiten, ehe um 18.00 Uhr der eigentliche Festakt begann. Jan-Malte Andresen führte gewohnt charmant durch das Programm. Nach den Begrüßungsreden und vielen Gratulationen brachten uns Yared Dibaba & Die Schlickrutscher so richtig in Stimmung. Im Anschluss wurde zur Musik der Band Tin Lizzy bis spät in die Nacht ausgelassen getanzt.


Eröffnung Dorfgemeinschaftshaus in Haale

Am 04.06.2022 wurde das neue Dorfgemeinschaftshaus in Haale eingeweiht. Wir haben die Gemeinde Haale bei der Eröffnung in der Cafeteria unterstützt.


Bilder einer Weltreise

Am 27.05.2022 entführte uns Christiane Herrmann mit ihrem Diavortrag in die große weite Welt. Wir haben uns in gemütlicher Runde mit ca. 30 Frauen im Markttreff in Todenbüttel getroffen, um Christianes interessantem Vortrag zu lauschen.

Zur Stärkung gab es vorab leckere Spargellasagne mit Schinken von der Lütten Schlachterie aus Hohenwestedt, die uns zusammen mit einem Gläschen Wein ganz wunderbar geschmeckt hat.

Christiane startete ihre Weltreise  gemeinsam mit ihrem Ehemann Thorsten im April 2001 in den USA. Dort wurden zunächst einige Landstriche zu Fuß, später mit einem alten Van erkundet, bevor es für die beiden mit dem Van weiter nach Kanada ging. Im Anschluss sollte es für die beiden über die USA, wo der inzwischen stark in Mitleidenschaft gezogene Van verkauft werden sollte, weiter nach Neuseeland gehen. Hier kam ihnen jedoch der 11.09. "dazwischen", so dass es bis zur Weiterreise ein großes Maß an Geduld und Ausdauer erforderte, die entsprechenden Flugtickets doch noch zu ergattern. Endlich in Neuseeland angekommen, investierten die beiden in Fahrräder, um ihre Reise per Muskelkraft fortzusetzen. Als die beiden genug vom Regen Neuseelands hatten, ging es mit den Rädern im Gepäck weiter nach Australien. Die Schönheit dieses Landes wurde wieder mit dem Fahrrad, später auch mit einem Mietwagen erkundet. Zum Abschluss besuchten die beiden Thailand. Von dort aus ging es schließlich im Februar 2002 - zusammen mit den Fahrrädern - zurück in die Heimat.

Vielen Dank, liebe Christiane, für diesen interessanten Vortrag!


 „Apotheken-Vortrag“ – Dr. Malte Borowski – 21. April 2022

 

Um 19 Uhr trafen sich im Markttreff Todenbüttel über 30 Landfrauen, um Neuigkeiten über die Todenbütteler Apotheke zu hören.

Wir starteten mit dem Imbiss. Es gab sehr leckere Fischplatten von Fischzucht Kortmann aus Hohenwestedt mit Canapes, belegt mit Lachs, Forelle und Stör und reichlich garniert. Das war sehr köstlich.

 

Danach waren alle sehr gespannt auf den Vortrag von Dr. Malte Borowski, denn es hatte im Vorwege schon Andeutungen gegeben, dass die Todenbütteler Landapotheke womöglich schließen könnte.

Herr Borowski kam in seinem Vortrag auch gleich zum Punkt und sagte, dass die Apotheke voraussichtlich Ende Juni schließen wird. Er gab an, dass sich der Standort nicht mehr rechnen würde, da sich bedingt durch Corona und den Lockdowns der Umsatz deutlich reduziert hatte. Außerdem hat sich auch die Zahl der Ärzte in der Praxis Wasmund reduziert, was auch deutlich spürbar sein. Er versprach jedoch, dass sich für die Patienten und Kunden nichts ändern würde, denn die Medikamente würden durch die Böttcher-Apotheke in Hohenwestedt schnellstmöglich durch Boten direkt an die Haustür geliefert werden. Rezepte können in einen Briefkasten am ehemaligen Standort der Apotheke in Todenbüttel geworfen werden, der Arzt kann Rezepte direkt an die Apotheke weiterleiten oder man kann auf der Homepage der Böttcher-Apotheke ein Foto seines Rezeptes hochladen und dann bekommt man seine Medikamente geliefert. Das Original-Rezept gibt man dann dem Boten mit.

 

Auch das e-Rezept kam zur Sprache. Zukünftig soll man beim Arzt sein Rezept direkt aufs Handy bekommen können (hierzu braucht man eine spezielle App) oder auf einem Ausdruck einen QR-Code erhalten, den man dann in der Apotheke einlösen kann. Dadurch soll die Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Apotheken und Krankenkassen verbessert werden und Zeit und Wege sparen. In einigen Regionen werde das e-Rezept bereits getestet, wahrscheinlich im Herbst 2022 soll es flächendeckender eingesetzt werden.

 

Herr Dr. Borowski hatte an dem Abend noch viele individuelle Fragen zur Schließung der Todenbütteler Apotheke zu beantworten, da viele Teilnehmerinnen über diese Entwicklung traurig sind. Er versprach, seine Kunden weiterhin von Hohenwestedt aus pünktlich und zuverlässig bedienen zu können.

Unter der Rubrik Rezepte findet ihr leckere Fischrezepte von Fischzucht Kortmann.